Thomas Andres | Königstr. 81 | 90402 Nürnberg | Tel. 0911 225098

Akustik Peschke Nürnberg
  • slider home 2
  • slider genuss 3
  • Slider musik 4
  • 1
  • 2
  • 3

Hören am Arbeitsplatz

Hören am Arbeitsplatz, Akustik-Peschke, NürnbergHörprobleme beeinträchtigen den Arbeitsalltag!

Schwierige Kommunikation, Unsicherheit, soziale Ausgrenzung, Arbeitsplatzverlust...

Das können Folgen vom Hörproblemen am Arbeitsplatz sein. Lassen Sie sich testen und beraten. Das ist aktive Gesundheitsvorsorge!

Hätten Sie gedacht, dass Ihr Gehör eine Art Versicherung für Ihren Arbeitsplatz sein kann? Ganz einfach Sie kommen zum kostenlosen Hörtest. Gemeinsam besprechen wir das Ergebnis, und bei Bedarf können Sie Hörsysteme individuell konfektioniert im Alltag testen. Danach entscheiden Sie!

Testen Sie selbst:

  • Ich verpasse viele Informationen
  • Ich habe Probleme im Büro zu verstehen
  • Ich habe bei Meetings Probeleme alle zu verstehen
  • Ich höre, aber verstehe nicht
  • Ich muss mich konzentrieren längeren Diskussionen zu folgen
  • Ich habe Probleme wenn die Klimaanlage oder der Radio läuft
  • Ich muss häufig nachfragen
  • Ich bin am Abend völlig geschafft

 
Wenn Sie Ihre Probleme in der Auflistung finden, sollten Sie einfach einmal vorbeikommen. Ein Hörverlust setzt meist schleichend ein. Typische Situationen, in denen Hören und Verstehen schwierig werden, sind zum Beispiel:

  • Situationen mit Hintergrundgeräuschen.
  • Besprechungen, insbesondere auch mit mehreren Personen: Geschäftsessen, Meetings u. ä. Man hat den Eindruck, die anderen sprechen zu leise oder nuscheln.
  • Am Telefon muss man häufiger nachfragen, weil man nicht alles gehört und verstanden hat.
  • Akustische Signale von Maschinen, Geräten, Telefonen, auch Zurufe werden überhört.


Bei Hörproblemen kann es zu Missverständnissen kommen, zu Irritationen im sozialen und emotionalen Bereich – und zu Leistungseinbußen. Insbesondere in komplexen Hörsituationen ist das Verstehen für Menschen mit einem Hörverlust deutlich erschwert. In der Kommunikation mit anderen müssen Betroffene häufiger nachfragen und sich Zusammenhänge erschließen. Die Folge: Man wird unsicher und fühlt sich an seinem Arbeitsplatz nicht mehr wohl. Zusätzliche Energie wird benötigt, um zurechtzukommen und den Hörverlust auszugleichen. So fühlt sich der Schwerhörige gestresst und ist schneller erschöpft.Damit muss man sich nicht abfinden! 

Hören am Arbeitsplatz, Akustik-Peschke, Nürnberg

 

Tipps für Ihren beruflichen Alltag

  • Sprechen Sie mit den Kollegen und Vorgesetzten über Ihren Hörverlust. Und bitten Sie diese, deutlich zu sprechen und kurze Pausen einzulegen, wenn ein neuer Gedanke formuliert wird.
  • Versuchen Sie, unnötige Geräuschquellen und Hintergrundgeräusche zu vermeiden.
  • Achten Sie auf akustische Eigenschaften Ihres Arbeitsplatzes: Vorhänge und Teppiche können den Schall absorbieren, Trennwände sorgen für mehr Ruhe.
  • Probleme beim Telefonieren lassen sich durch einen Verstärker im Telefon verbessern.
  • Sorgen Sie für gute Lichtverhältnisse bei Teamsitzungen und setzen Sie sich so, dass Sie alle Teilnehmer gut im Blick haben. So können Sie neben dem Hören auch von den Lippen ablesen.
  • Mikrofone erleichtern es allen Beteiligten, Vorträgen und Redebeiträgen zu folgen.
  • Machen Sie sich stark für gutes Hören und erarbeiten Sie mit Ihrem Arbeitgeber Richtlinien für Mitarbeiter mit Hörproblemen, damit auch andere Mitarbeiter wissen, dass sie unterstützt werden.
  • Für den Arbeitsplatz stehen viele Hilfsmittel zur Verfügung: tieffrequente, laute Summer oder Lichtsignale statt der üblichen Türklingel; für das Hören am Telefon und bei Konferenzen gibt es effektive technische Hilfsmittel.
  • Quelle: FDH

 

 

Rufen Sie uns einfach an: 0911 225098 oder  vereinbaren Sie ganz bequem jetzt online Ihren Termin hier

 

 

 

 Hören am Arbeitsplatz, Akustik-Peschke, Nürnberg  Hören am Arbeitsplatz, Akustik-Peschke, Nürnberg  Hören am Arbeitsplatz, Akustik-Peschke, Nürnberg Hören am Arbeitsplatz, Akustik-Peschke, Nürnberg

Besser Hören sieht einfach besser aus und ist entspannter...

Suchen

Thema des Monats

Lesen Sie unseren Blog

Hörstudie

Flyer hoerstudie Peschke

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website für Sie noch persönlicher und anwenderfreundlicher gestalten zu können. Hierfür analysieren wir beispielsweise, wie unsere Website genutzt wird. Indem Sie auf -Ich stimme zu- klicken oder diese Website weiter nutzen, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Endgerät zu. Um mehr über die Cookies herauszufinden, lesen Sie unser Impressum.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.

EU Cookie Directive Module Information